Zum Abschluss des Halbjahres forderten die Schülerinnen und Schüler des Wahlfachs Badminton einige Lehrer zu einem Match heraus. Im Doppel mussten sich also die Lehrkräfte gegen die Jugendlichen behaupten. Gespielt wurde in drei Vorrundengruppen, von denen sich jeweils das beste Doppel für die Finalrunde „Gold“ qualifizierte. Auch die jeweils zweiten und dritten Plätze aus den Vorrunden spielten in der Finalrunde ihre Ränge aus.

Nach insgesamt 18 Spielen, die größtenteils parallel verlaufen konnten, stellten sich Julian Fenzl und David Zech als das beste Schülerdoppel heraus.

Herzlichen Glückwunsch!